foto1
foto1
foto1
foto1

Schwimmen: OÖ Kindermannschaftswettkämpfe 28. / 29. Mai 2011

Kinder1


Kinder2



In unserem „Heim Bad“ fanden dieses Jahr die OÖ Kinder- und Schülermannschaftsmeisterschaften statt.

Mit 20 Schwimmern und –innen gingen wir dieses Jahr an den Start, wobei der Anteil der Mädchen mit 14 Teilnehmerinnen, doch deutlich größer war.

Da es in Salzburg praktisch zur Zeit nur einen Verein gibt, hatten wir auch die Schwimmunion Generali Salzburg zu Gast, die zwar im offiziellen Protokoll steht, aber natürlich nicht zu OÖ-Meisterschaften zählt.

Somit konnten wir unser Medaillenbilanz vom Vorjahr sogar noch verbessern:

Cornelia Pammer (Jg. 2000) hat ihre starke Leistung vom Vorjahr bestätigt und konnte – wenn auch nur knapp – ihren 3. Platz in der Mehrlagenwertung verteidigen.

Auch Julia Ofner hat sich von ihrer Besten Seite gezeigt und konnte so bei den Mädchen im Jahrgang 2002 eine weitere Bronzemedaille für unseren Verein holen.

Fast noch besser ging es uns bei den Burschen:

Hier konnte sich Florian Weger im Jahrgang 2002, mit seinen tollen Leistungen sogar den 2. Platz und somit die Silbermedaille sichern. Für die wahrscheinlich größte Überraschung sorgte allerdings Robert Schmitzberger: Er lag völlig unbeachtet schon in der Zwischenwertung auf Platz 3 und schaffte bis zum Schluss sogar noch den Sprung auf den 2. Platz.

Aber auch allen anderen Teilnehmern gratulieren wir zu ihren tollen und zum Großteil persönlichen Bestleistungen ganz herzlich. Mit euch freuen wir uns schon auf die Wettkämpfe 2012!

Im Rahmen des Bewerbes wurde auch wieder eine Kampfrichterausbildung durchgeführt.

Wir möchten Doris Wituschek und Christian Pötzl ebenfalls unsere Glückwünsche aussprechen und freuen uns 2 neue Kampfrichter bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Ergebnis

Fotos

 

Schwimmen: Mallorca Open Masters 30. April / 1. Mai 2011

Mallorca2

 

Beim XVII Mallorca Open Masters in Palma am 30.4./1.5. war Martina Lehner am Start und brachte die ersten spanischen Medaillen für den 1. USC Traun mit nach Hause. Am ersten Tag erschwamm sie über 50 m Freistil Platz 4 mit neuer persönlicher Bestzeit und die Silbermedaille über 100 m Rücken mit neuer Kurzbahnbestzeit. Am zweiten Tag sicherte sie sich über 50 m Rücken mit einer starken Zeit Bronze. Nach der anstrengenden Disziplin 100 m Schmetterling (neue Bestzeit und Platz 4) folgten nach nur kurzer Verschnaufpause die 100 m Freistil, wo sich zeigte, dass sich fleißiges Training bezahlt macht. Die vielen harten Trainingskilometer brachten Martina das nötige Stehvermögen, um sich mit einer tollen persönlichen Bestzeit eine überraschende Silbermedaille zu sichern.

Für die Masters ist damit eine erfolgreiche Kurzbahnsaison vorbei. Die nächsten Wettkämpfe stehen auf der Langbahn im Freien am Programm.

 

 

Schwimmen: Einladungsschwimmen Traun 4. April 2011

EinladungsschwimmenTraun1



EinladungsschwimmenTraun2



EinladungsschwimmenTraun3

EinladungsschwimmenTraun6


EinladungsschwimmenTraun5

EinladungsschwimmenTraun4

 
Beim 9. Trauner Einladungsschwimmen gingen 28 USC-Schwimmer Jg 1998-2005 aus den verschiedensten Gruppen an den Start. Talente aus dem A- und B-Kader, der Nachwuchsgruppen und sogar aus der Perfektionsgruppe waren mit dabei und konnten beweisen, dass sie in den letzten Wochen durch fleißiges Training wieder viel dazugelernt haben.

 

5 x Gold, 12 x Silber, 9 x Bronze lautet die erfreuliche Bilanz, dazu kamen jede Menge persönliche Bestleistungen.

 

Das Maß aller Dinge im Jahrgang 2004 bei den Buben war Daniel Hofer. Mit 3 überlegenen Siegen bei 3 Starts beeindruckte er nicht nur mit großen Vorsprüngen, sondern auch bereits mit einer hervorragenden Schwimmtechnik. Weitere Siege erschwammen sich Anna Glen über 25 m Brust im Jahrgang 2004 und Melina Fleck über 25 m Brust im Jahrgang 2005. Miriam Pammer komplettierte im Jahrgang 2005 mit Silber einen überragenden Doppelsieg unserer Nachwuchstalente. Auch diese 3 Mädchen schwammen mit schöner Technik aufs Stockerl – nicht nur über den Brustbewerb, auch über Rücken und Freistil. Bei den Buben stand über die 25 m Brust Daniel Hofer ebenfalls nicht als einziger USC-Fisch am Stockerl, Manuel Ritt freute sich hier über Bronze bei seinem erst zweiten Wettkampf-Einsatz. Im Jahrgang 2005 startete Johanna Hrnicek zum ersten Mal bei einem Wettkampf, auch sie schwamm ein tolles Rennen.

 

Weitere Medaillen erschwammen Florian Weger (50 m Brust, 50 m Freistil, 50 m Rücken, 50 m Schmetterling, 100 m Lagen – Jg 2002) und David Trailovic Jg 2003 (50 m Freistil). Florian war mit 5 Medaillen der fleißigste Medaillensammler.  Julia Ofner steigerte sich auf 50 m Freistil um 6 Sekunden und unterbot mit 38,57 erstmals die 40 sec-Schallmauer. Im Jg 2002 bedeutete diese ausgezeichnete Zeit (= derzeit Rang 3 in der Österr. Jahrgangsbestenliste) Platz 2 hinter einer serbischen Sportlerin, zusätzlich schwamm sie über 50 m Rücken und 100 m Lagen aufs Siegerpodest.

 

Sebastian Hauseder sicherte sich im Jg 1998 4 Medaillen über 100 m Brust, 100 m Rücken, 100 m Schmetterling und 100 m Lagen. Ein Frühstart über 100 m Freistil kostete leider eine 5. Medaille, aber nichtsdestotrotz wieder ein erfolgreicher Wettkampftag von Sebastian!

 

Anna Laura Lachner, Jg 1999, sorgte über 100 m Delphin für eine Riesenüberraschung. Bereits bei der Hälfte ihres Rennens pulverisierte sie ihre bisherige 50m-Bestleistung um über 3 Sekunden, ihre Endzeit konnte sie gegenüber ihrer alten Zeit um 11 sec verbessern - damit  erschwamm sie sich eine wohlverdiente Bronzemedaille.

 

Pech hatte Jennifer Kolozsi. Sie wurde leider über 50 m Brust disqualifiziert, ihre Zeit hätte Platz 3 bedeutet. Dennoch darf sie stolz auf ihre an diesem Tag geschwommenen Bestzeiten sein. Mit Platz 4 und 5 gegen starke Gegner schwammen Jana Gaubinger, Cornelia Pammer, Maja Trailovic, Robert Schmitzberger, Moritz Berger nur knapp am Stockerl vorbei. Auch ohne Medaille durften diese Schwimmer stolz auf ihre Leistungen sein – die Zeiten !

 

Die USC-Trainer freuten sich auch über super Zeiten von Michelle Fleck, Laura Ganglberger, Lea Haslinger, Carina Hofmann (bei ihren ersten Starts), Magdalena Hrnicek, Kristina Mittermayr, Lara und Lena Pötzl, Melissa Wituschek, Lukas Dorninger und Lukas Nötstaller.

 

Wir gratulieren der ganzen Mannschaft zu ihrem tollen Wettkampftag, macht weiter so!

 


Ergebnis 

Fotos 

 

Schwimmen: OÖ Landesmeisterschaft Lange Strecke 30. April 2011


OOELMLange_Strecke1



 

Mit 6 Schwimmern vom Jahrgang 2000 bis 2002 gingen wir dieses Jahr bei den OÖ Landesmeisterschaft "Lange Strecke" an den Start.

Florian Weger durfte sich mit einer großartigen Leistung über 400m Freistil und 200m Lagen gleich zweimal über den 2. Platz freuen.

Aber auch die anderen Schwimmerinnen (Ganglberger Laura, Heinzle Magdalena, Kolozsi Jennifer, und Ofner Julia) die zum ersten Mal über diese Distanz mussten, meisterten diese Aufgabe bravourös und erzielten tolle Zeiten.

Cornelia Pammer konnte ihre bisherige Bestzeit über die 200m Lagen um fast 20 Sekunden verbessern.

Wir gratulieren allen Schwimmern zu ihren tollen Leistungen!

 

Schwimmen: Einladungsschwimmen Losenstein 27. März 2011

 

Losenstein2


Losenstein1





 

Auch dieses Jahr fuhren wir wieder nach Losenstein zum Nachwuchseinladungsschwimmen, um den begehrten Wanderpokal zu kämpfen.

Diesmal waren wir mit 34 Schwimmern am Start und 20 davon konnten sich über eine oder mehrere Medaillen bei Einzelstarts freuen. Die meisten davon konnten Ober Michael mit 9 (9 x Silber), Hauseder Sebastian mit 8 (8 x Bronze) sowie Oser Manuela mit 7 Stk. (4 x Silber und 3 x Bronze) für sich verbuchen. Außerdem erkämpften sich die drei mit Pöschko Bianca auch in der 50m Freistil- und 50m Lagenstaffel noch je einen dritten Platz.

Auch zwei unserer jüngsten Schwimmer aus der Perfektion konnten sich über Medaillen freuen:

Miriam Pammer über 1 x Silber und 2 x Bronze, sowie Ritt Manuel über 1 x Bronze bei seinem ersten Wettbewerb.

Natürlich boten auch alle anderen Schwimmer tolle Leistungen und so konnten wir insgesamt 10 goldene, 30 silberne und 32 bronzene Medaillen mit nach Hause nehmen. Insgesamt 72 Stück!

Leider hat sich Johannes Weger, der ebenfalls mit 5 Medaillen zu diesem super Ergebnis beigetragen hat, in Losenstein verletzt und muss nun wahrscheinlich 6 Wochen pausieren.

Auf diesem Wege von uns allen: Gute Besserung!

Für den bereits erwähnten Wanderpokal reichte es dieses Jahr leider nicht – in der Vereinswertung erreichten wir aber trotzdem den tollen 2. Platz. Und heuer ist nicht alle Jahre, wir kommen wieder – keine Frage!

Ergebnis 

Fotos