21. Int. Mastersmeeting Hall 10. / 11. Juli 2010

 

 

Hall1

 


Hall2

Beim 21. Mastersmeeting in Hall/Tirol waren 220 Aktive aus 54 Vereine und 7 Nationen am Start. Hervorragend in Form zeigten sich die USC-Masters mit Platz 10 im Medaillenspiegel, wobei alle unsere Masters zumindest eine Medaille erschwimmen konnten.

 

Mit Tagesbestzeit aller Teams siegte die Lagenstaffel der Herren in der jüngsten Altersklasse (Michael Brandl, Dominik Lorenz, Martin Hofer, Andreas Kravutske). Die Freistil-Mixedstaffel sicherte sich ebenfalls den Altersklassensieg (Michael Brandl, Andreas Kravutske, Michaela Larndorfer, Martina Lehner).

 

In den Einzelbewerben holte sich Martin Hofer die meisten Medaillen eines Trauners – Silber über 200 m Freistil, Bronze über 50 m Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul lautete seine tolle Bilanz.

Siege erschwammen sich Christian Klaner über 50 m Brust und über 50 m Rücken Martina Lehner und Michael Brandl.

Für weitere Medaillen sorgten Andreas Kravutske (50 m Freistil), Michael Poppe (50 m Brust), Michaela Larndorfer (50 m Brust), Dominik Lorenz (50 m Rücken und Brust), Christian Klaner (50 m Rücken und Schmetterling), Martina Lehner (50 m Schmetterling und Freistil) und Michael Brandl (50 und 200 m Freistil).

 

Bei der gleichzeitig ausgetragenen Österr. Mastersmeisterschaft über 800 m Freistil sicherten sich Martina Lehner und Martin Hofer die Siege, Michael Brandl Silber und Josef Dober Bronze in ihren Altersklassen. Dass sich besonders auf dieser Strecke fleißiges Training auszahlt, zeigen die Leistungssteigerungen, Michael Brandl 46 sec und Martina Lehner 1 min 6 sec seit Hall 2009.

 

Für die meisten Masters heißt es noch nicht ab in die Sommerpause. Training für die Masters-WM in 3 Wochen bzw. für Triathlons, Triathlon-Staffeln und die Österr. Mastersmeisterschaft im Oktober steht am Programm.