foto1
foto1
foto1
foto1

SCHWIMMEN  Stadtmeisterschaft 2017 und Einladungsschwimmen

 

Stadtm2017
EinlSChw2017

Stadtmeisterschaft

Mit zwei Drittel der Medaillen dominierten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer auch 2017 wieder die Trauner Stadtmeisterschaft. Ein starkes Teilnehmerfeld von 200 Personen, davon 130 vom 1. USC Traun,  bot interessante Wettkämpfe. Herzschlagfinish für drei schnelle Schwimmer unseres Vereines: Michael Ober schlug  nur eine hundertstel Sekunde vor Christian Müller an. Richard Schutti konnte sich ein wenig mehr absetzen und kürte sich mit Bestleistung zum Stadtmeister.  Stadtmeisterin wurde Julia Ostermayr (ASKÖ). 

Wir freuen uns mit unseren Schwimmerinnen und Schwimmern über die erbrachten Leistungen. Es waren so viele Erfolge, daher bitte für die Details einfach einen Blick auf die Ergebnislisen werfen:

Ergebnis

Fotos Martin Hofer 

Trauner Einladungsschwimmen:

16 Vereine aus Deutschland, Österreich, Ungarn und Rumänien,  ca. 330 Teilnehmer. Toller Erfolg für unsere Staffel: beide Staffelbewerbe von unserem Team mit Daniel Hofer, Jana Gaubinger sowie Maja und David Trailovic gewonnen! Spitzenleistungen auch von allen weiteren Schwimmerinnen und Schwimmern des 1. USC Traun und damit im Gesamtscore Platz 3 bei den Medaillen! 

Ergebnis               Fotos Martin Hofer

Schwimmen: Wettkampf in Zwiesel(D), Super! Platz 2 Vereinswertung!

Zwiesel2017bZwiesel2017a

Mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmern ging es am Samstag, 11. März um die begehrten Glasmedaillen nach Zwiesel im Bayrischen Wald. Es hat sich ausgezahlt: gleich 43 Medaillen traten am Ende des Wettkampfes die Reise nach Traun mit uns an. 17 x Gold, 11 x Silber und 15 x Bronze ist die stolze Bilanz und bedeutet auch den 2. Platz im Medaillenspiegel.
Daniel Hofer war wieder größter Medaillenhamster:  5 Starts und 5 mal Gold, den Pokal für die Punktebestleistung und 3 neue Veranstaltungsrekorde in seinem Jahrgang konnte er für sich verbuchen. 

Maja Trailovic und Samuel Schneider (je 3 x Gold, 2 x Silber), Julia Ofner (2x Gold, 3 x Silber) Christoph Linimayr (2 x Gold, 2 x Silber), Nina Demel (1 x Silber, 4 x Bronze), Jakob Höglinger (5 x Bronze), Silas Schneider (2 x Gold) und David Trailovic (3 x Bronze) durften sich über weitere Glasmedaillen freuen.
Pokale für die Punktebestleistungen im jeweiligen Jahrgang gab es für Maja Trailovic, Silas Schneider und Samuel Schneider.
In der Gesamtwertung konnte der 1. USC Traun ebenfalls überzeugen: Platz 2 für Maja und Platz 3 für Julia.
Aber damit nicht genug: Für die meisten Siege bei den Burschen durften wir noch einen großen Pokal mit nach Traun nehmen.

Fotos Martin Hofer

Schwimmen: Österr. Hallenmeisterschaft 2017 Dornbirn 3. - 5. März GOLD für MAJA!

 

OENachwMeistDORNBIRNMajaTr

OENachwMeistDORNBIRNMajaTrailMaja Trailovic 

54 Vereine, davon 6 aus Oberösterreich waren in Dornbirn am Start. Österreichs junge Nachwuchselite kämpfte um Plätze und Medaillen. Das Limit unterboten und damit voll dabei unser Team mit Jana Gaubinger, Nina Demel, Daniel Hofer, Patrik Leitner, Julia Ofner, Samuel Schneider, Richard Schutti und Maja Trailovic.

Es gab viele persönliche Bestleistungen und durchwegs Plätze unter den ersten 10! Daniel schrammte zum Beispiel mit Plätzen 4, 5 und 6 an den Medaillen vorbei. Die Sensation lieferte aber gleich am Anfang Maja! SIe siegte in 100m Brust und holte damit eine Goldmedaille! Da kam auch bei den Betreuern Martin Hofer, Martin Bayer und Wolfgang Pammer große Freude auf.

 

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu den erbrachten Leistungen!         

Fotos Martin Hofer

facebook

Schwimmen: OÖ. Hallenmeisterschaft 2017 Branau

OÖLM2017a

oölm2017b

Tolle Leistungen unserer Schwimmerinnen und Schwimmer bei den OÖ Hallenlandesmeisterschaften in Braunau.
Insgesamt konnten wir 9 x Gold, 21 x Silber und 16 x Bronze mit nach Traun nehmen, was nochmal eine Steigerung zu dem Vorjahresergebnis bedeutet ( 5 x Gold, 16 x Silber, 20 x Bronze)
In der Allgemeinen Klasse konnte sich Cornelia Pammer über 200m Rücken und 200m Lagen den Landesmeistertitel erschwimmen, sowie 7 x Silber und 1 x Bronze.
Starke Leistungen aber von unseren Nachwuchsschwimmern:
Samuel Schneider durfte sich über 4 x Gold und 1 x Silber freuen, Christoph Linimayr über 2 x Gold und 2 x Silber. Ebenfalls zu den Medaillenregen beigetragen hat Daniel Hofer mit 4 x Silber und 1 x Bronze. Weiters durften sich über eine oder mehrere Edelmetalle freuen: Lena Ehmeir, Jana Gaubinger, Jakob Höglinger, Patrik Leitner, Miriam Pammer, Richard Schutti (der auch den über 20 Jahre alten Vereinsrekord über 100m Freistil von Martin Hofer verbesserte), und Maja Trailovic.
Aufmerken liessen auch unsere Nachwuchsstaffeln mit Daniel Hofer/David Trailovic/Miriam Pammer/Lena Ehmeir, bzw. Daniel Hofer/David Trailovic/Patrik Leitner/Samuel Schneider: Sie schafften 3 x Bronze und 1 x Silber.
Die Landesmeisterschaften waren ein Erfolg für alle unsere Teamteilnehmer. Der Trainingeinsatz brachte viele neue persönliche Bestzeiten!
Wir gratulieren allen ganz herzlich zu den erbrachten Leistungen!         

Fotos Martin Hofer

facebook

Rupertischwimmen Bad Reichenhall (D)

Reichenhall1

Reichenhall2

18 deutsche und 8 österreichische Vereine kämpften in Bad Reichenhall um Medaillen und Bestzeiten. Daniel Hofer zeigte mit 2 Gold- und 2 Silbermedaillen dass er in diesem herausfordernden Umfeld bestens mithalten kann. Richard Schutti wieder mit Spitzenzeiten unterwegs, seine Ausbeute: zwei Gold- und eine Silbermedaille. Weitere Höhepunkte für unser Team: Julia Ofner ließ sich den Sieg in 100m Schmetterling nicht nehmen, Christoph Linimayr zeigte mi Platz 3 in 100m Schmetterling seine Klasse, Samuel Schneider als Zweiter in 100m Brust und Dritter in 100m Freistil, David Trailovic wieder mit sehr guten Zeiten, Jana Gaubinger auch voll dabei mit zwei siebten Plätzen, überraschend gut Nina Demel mit Bronze in 100m Freistil und nicht zu vergessen Maja Trailovic mit Gold in 100m Rücken und zweimal Silber in 100m Brust und 100m Freistil. Zusammenfassend eine wirklich tolle Teamleistung, auch im Ausland erfolgreich mit Platz 8 in der Gesamtwertung trotz oder wegen der gerade absolvierten intensiven Trainingswoche in Spital am Pyhrn. 

Fotos

facebook