foto1
foto1
foto1
foto1

Wintertrainingslager in Spital am Pyhrn

IMG 9912

IMG 9867

Mit den Trainingstagen in Spital am Pyhrn wurde das Schwimmjahr 2020 eingeleitet. Das Training stand unter der Leitung von Wolfgang Pammer und Martin Hofer. 11 Kaderschwimmerinnen und Kaderschwimmer trainierten jeden Tag 5 Stunden im Hallenbad und verbesserten ihre Kondition und Technik.

8 Mitglieder des Nachwuchsteams kamen unter der Leitung von Martin Bayer, Petra Steilner und Rainer Niedermayr zwischendurch zu einem zweitägigen Kurztraining nach. So konnten sie die Trainingsstätten kennenlernen und ebenfalls Technik und Kondition verbessern. 
Abseits des Schwimmtrainings kam auch der Spaß nicht zu kurz: gemeinsame Spiele, Trockenübungen und Spaziergänge rundeten das Tagesprogramm ab.

Es war eine Freude zu sehen wie sich Schwimmerinnen und Schwimmer mit vollem Einsatz und in bester Gemeinschaft wohl gefühlt haben. Nun geht es gemeinsam mit neuem Schwung und Teamgeist weiter. 

Der 1. USC Traun bedankt sich beim Hotel Freunde der Natur und dem Hallenbad Spital am Pyhrn für die tolle Unterstützung und die wie gewohnt guten Bedingungen.

 

Fotos Martin Hofer

facebook

 

Schwimmen: Österreichische Kurzbahnstaatsmeisterschaften

IMG 7697

IMG 7984facebook

Ihren Platz an der österreichischen Spitze bestätigte Cornelia Pammer vom 1. USC Traun. Conny war mit 4 Staatsmeister- und 2 Vizestaatsmeistertiteln die erfolgreichste Schwimmerin bei den Österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaften in Graz.

In 50, 100 und 200 Meter Brust sowie in 100m Kraul schlug sie in spannenden Wettkämpfen als erste an. Dabei konnte Conny in 100m Brust auch den OÖ. Landesrekord von Lena Kreundl einstellen.

Einen Uralt-Rekord unterbot sie bereits eine Woche vorher. Als Mitglied des österreichischen Teams zeigte Conny Pammer bei der Kurzbahn EM in Glasgow auf und verbesserte den Österreichischen Rekord aus dem Jahr 2008 von Mirna Jukic in 50m Brust um 0,24 Sekunden.

Eine weitere Schwimmerin des 1. USC Traun, Maja Trailovic, punktete bei ihrer ersten Teilnahme an einer Staatsmeisterschaft mit persönlichen Bestleistungen. In 50m Brust gelang ihr der Einzug in das B-Finale und in 50m Kraul immerhin Platz 5 in der Juniorenklasse. Mit diesen Erfolgen für den 1. USC Traun konnte auch Trainer und Sektionsleiter Wolfgang Pammer stolz sein. 

 Maja1Conny 1

 

Schwimmen: 36. Internationales Nikolausschwimmen in Steyr 

 

IMG 20171202 WA0007

Mit 20 SchwimmerInnen aus dem A-, B- und Nachwuchskader ging es am 7.12. wieder zum traditionellen Nikolausschwimmen nach Steyr.

Bei einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld konnte sich Daniel Hofer besonders hervorheben. 5 Starts-5 Siege war seine hervorragende Bilanz. Sehr erfolgreich war auch Jana Gaubinger. Sie erreichte bei 5 Starts 4 Stockerlplätze (3x Silber und 1x Bronze). Mit einer weiteren Silbermedaille rundete Stephanie Nessler die Medaillenbilanz des 1. USC Traun ab. Doch auch alle anderen USC- SchwimmerInnen trumpften mit vielen persönlichen Bestleistungen auf und so ging das 36. Internationale Nikolausschwimmen schließlich mit einem Besuch des Nikolaus zu Ende.

Ein großes Lob an alle SchwimmerInnen für die tollen Leistungen!


Schwimmen: Nikolaus im Hallenbad 

 

IMG 1816

Auch heuer besuchte wieder der Nikolaus die Kinder des 1. USC Traun im Hallenbad. Mit den über 200 Kindern aus den Schwimmkursen, Perfektionsgruppen und vom Training freuten sich auch viele Eltern und Großeltern über den Besuch vom Nikolaus.


4 Kinder aus dem A-Kader zeigten dem Bischof ihr Können und schwammen je eine Länge Kraul, Brust, Rücken und Delphin. Danach wurde gemeinsam das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ gesungen, das einige junge Musiktalente aus unserem Schwimmteam auf ihren Instrumenten begleiteten.

Unterstützt von lieben Teufelchen verteilte dann auch Sankt Nikolaus seine Schätze aus den Körben.


Fotos  vom Besuch des Nikolaus

 Schwimmen: Raiffeisen-Cup 2019     

 

IMG 7847

IMG 8107

Mit dem 19. Raiba-Cup, unserem eigenen Bewerb, starteten wir am 12. + 13.10. in die Kurzbahn-Saison. 400 junge Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 21 Vereinen und 5 Nationen kämpften um Medaillen und Bestzeiten.

Der USC Traun zeigte in diesem internationalen Umfeld seine Stärke und durfte sich schließlich über 39 Medaillen freuen (7 Gold/13 Silber/19 Bronze).

Erfolgreichste Medaillensammler waren Daniel Hofer mit 4x Gold, 2x Silber, 1x Bronze, Christoph Linimayr mit 2x Silber, 4x Bronze, Lena Heigl mit 3x Silber, 1x Bronze, Niklas Pühringer mit 1x Gold, 2x Bronze, Jana Felber mit 2x Silber, 1x Bronze und Jakob Höglinger ebenfalls mit 2x Silber, 1x Bronze. Weitere Auszeichnungen erhielten Lena Ehmeir (1x Gold, 1x Bronze), Alexa Walchshofer (1x Gold, 1x Bronze), Miriam Pammer (1x Silber, 1x Bronze), Stephanie Nessler (2x Bronze) und Hanna Durtsberger, Rosa Höglinger und Theo Plöckinger mit je einmal Bronze.

Der krönende Abschluss war wie in den letzten Jahren das australische Finale, für das sich Lena Ehmeir, Daniel Hofer und Jakob Höglinger (200m Lagenfinale) qualifizieren konnten. Daniel erreichte hier den hervorragenden 3. Platz.

Über einen Pokal für die beste Punkteleistung durfte Daniel auch noch jubeln.

Es freut uns ganz besonders, dass an diesem Wochenende auch einige Eltern bzw. Schwimmer/innen die praktische Ausbildung zum/r Kampfrichter/in absolviert haben. Es waren dies Ciara Holmes-Ulrich, Bettina Wieflingseder, Gudrun Ehmeir, Lena Felzmann, Maja und David Trailovic. Herzliche Gratulation!

Ein großer Dank gilt Martin Hofer und Wolfgang Pammer für die ausgezeichnete Organisation und Vorbereitung und auch allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Allen Helfern des Auf- und Abbaus, dem Wettkampfgericht, unseren vielen "Kuchenbäcker/innen" und den Sponsoren sei an dieser Stelle gedankt.

Fotos Martin Hofer 

 

facebook